Unser Ansatz

Venture Philanthropy

Förderung von Sozialunternehmen

Als private Familienstiftung orientiert sich die Canopus Stiftung am Konzept der „Venture Philanthropy“. Der Begriff ist nicht exakt definiert, im Kern geht es darum, die Methoden des „Venture Capitalism“ vom kommerziellen auf den gemeinnützigen Sektor zu übertragen. Es wird Risiko-Kapital in junge aussichtsreiche Sozialunternehmen investiert, um sie im Rahmen einer mehrjährigen strategischen Partnerschaft zu unterstützen. Sie sollen nach Möglichkeit wirtschaftlich selbsttragend werden und ihren sozialen und ökologischen Nutzen erhöhen können. Die Förderung der Canopus Stiftung geht dabei über ein rein finanzielles Engagement hinaus, es werden bei Bedarf Managementkompetenzen, Marktkenntnisse und technisches Wissen zur Verfügung gestellt.