Solar for All

* Solar for All™ is a trademark of the Canopus Foundation in the EU, Switzerland and the USA.

Die Solar for All-Initiative wurde im Oktober 2008 gemeinsam von Ashoka, der ältesten und größten Organisation zur Förderung von Sozialunternehmen, einem Netzwerk von Sozialunternehmern und der Canopus Foundation ins Leben gerufen bei einer Zusammenkunft von 50 Vertreterinnen und Vertretern der weltweit führenden Organisationen, die sich mit den Problemen der Stromversorgung in Entwicklungsländern beschäftigen, darunter das Fraunhofer Institut für Solare Energiesysteme (ISE), Good Energies, SolarAid, SELCO, Grameen Shakti und die Triodos Bank.

Das erste Projekt der Solar for All-Initiative war die Veranstaltung eines Innovationswettbewerbs, um die geeignetsten und kostengünstigsten Photovoltaik-Lösungen für Haushalte ohne Zugang zu einem Stromnetz zu finden. Der erste Wettbewerb wurde im August 2010 erfolgreich abgeschlossen mit weltweit 59 Einreichungen, von denen drei Projekte mit Preisen ausgezeichnet wurden. Dem Gewinner, Greenlight Planet aus Indien, wurde von einer Partnerstiftung ein zinsgünstiges Darlehen in Höhe von 250.000 US-$ zur Wachstumsfinanzierung gewährt.

Der zweite Solar for All-Wettbewerb, in enger Kooperation mit dem Fraunhofer ISE finanziert und organisiert, widmete sich dem Thema „community electrification solutions“. Koordinatorin des Wettbewerbs war Julia Heller, die sozioökonomische Prüfung der Wettbewerbsbeiträge wurde von Roman Ritter vorgenommen. Die international besetzte Jury zeichnete im Oktober 2016 die Gewinner in einer Preisverleihung während der Intersolar India Messe in Mumbai aus. Die ersten beiden Preise, zinsgünstige Darlehen in Höhe von je 200.000 € gingen an Boond Energy and Development Services und an Mera Gao Power, beide Unternehmen sind ansässig in Uttar Pradesch, Indien.

Die Finanzierung der Darlehen erfolgt in Zusammenarbeit mit dem Crowdinvesting-Unternehmen bettervest GmbH in Frankfurt /M. Die erste Crowdinvesting-Kampagne zugunsten von Mera Gao Power wurde im Oktober 2017 erfolgreich abgeschlossen, 350 Investoren hatten in 98 Tagen die volle Fördersumme von 200.000 € gezeichnet, die Garantie der Stiftung mußte nicht in Anspruch genommen werden. Die zweite Kampagne zur Finanzierung des Preisgeldes für Boond Energy erfolgt in 2018. Einen Bericht zur Kooperation mit bettervest finden Sie hier.

Anlehnend an den Solar for All-Wettbewerb wurde in 2017 zum ersten Mal auch ein Videowettbewerb organisiert. Anschließend können Sie sich den Beitrag des Gewinners Boond Energy aus Indien anschauen:

Winner of the "Showcasing Community Solar Electrification Solutions" Short Video Contest 2016: Boond Engineering, India

Boond Micro Grid - Short Video